Telefonnummer

+43699 14045251

E-Mail

office@yogtie.at

In diesem Artikel erwarten dich Infos rund ums Thema ätherische Öle für Tiere:

  • Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einsatz ätherischer Öle beim Hund.
  • Eine kleine Übersicht zu den Animal Scents Ölen – den speziellen Tierölen von Young Living – und ihren Einsatzmöglichkeiten.
  • Weitere Öle-Tipps, unter anderem für alle “Hibbelhunde”
ÄTHERISCHE ÖLE – KANN DAS FÜR MEIN TIER GEFÄHRLICH SEIN?

Nein. Die ätherischen Öle sind NICHT giftig für dein Tier. Ganz im Gegenteil:

SIE FÖRDERN DIE GESUNDHEIT AUF KÖRPERLICHER, GEISTIGER UND EMOTIONALER EBENE!

Gleichwohl gibt es ein paar Dinge zu beachten und du solltest wissen, dass Katzen einen anderen Stoffwechsel haben und die Öle daher anders verarbeiten. Während der Einsatz bei HUNDEN also UNKOMPLIZIERT ist, gilt BEI KATZEN: Sei besonders behutsam mit der Dosierung & Auswahl der Öle (mehr Infos dazu findest du weiter unten in diesem Beitrag).

Falls du bei Young Living nicht nur Ätherische Öle bestellen möchtest, achte darauf, dass manche Produkte den eigentlich gesunden Zuckerersatz Xylit (Birkenzucker) enthalten, welchen Hunde in keinem Fall zu sich nehmen dürfen. Der Einsatz von Birkenzucker (gerade in der Lebensmittelindustrie) ist übrigens immer häufiger.

WIE KANN ICH DIE ÖLE ANWENDEN?

Generell gibt es 3 Anwendungsmöglichkeiten, die ätherischen Öle am Tier anzuwenden:

  1. RIECHEN
    (z.B. über einen Diffusor, Geruchsträger oder auch wenn wir die Öle bei uns auftragen)
  2. AUFTRAGEN
    (z.B. ins Fell einstreichen, auf Haut oder Pfoten auftragen)
  3. INNERLICH
    (z.B. über Kapseln oder ins Futter)

Achte beim Einsatz unbedingt auf die empfindliche Nase deines Hundes.

Hunde riechen die Öle viel intensiver und das müssen wir bei der Dosierung und Anwendung natürlich beachten. Aus diesem Grund wählen wir zum Auftragen auch lieber die Hinter- statt die Vorderpfoten. Der Einsatz eines Diffusor gilt als besonders einfache und sichere Lösung, denn hier kann dein Hund bei Bedarf außer Reichweite gehen. Meine Erfahrung ist übrigens, dass Hunde jedoch häufig die Nähe zum Diffusor suchen … 

DOSIERUNG? SOLLTE ICH DIE ÖLE VERDÜNNEN?

Grundsätzlich gilt: Erstmal mit niedriger Dosierung beginnen und diese lieber häufiger wiederholen. Dann die Dosierung bei Bedarf langsam steigern.

Welche Dosierung und in welchem Mischverhältnis die Öle eingesetzt werden, muss IMMER INDIVIDUELL gesehen werden.

Jedoch gibt es folgende (ungefähre) RICHTLINIE für das Mischverhältnis beim Hund:

  • 3 kg – 10 kg Körpergewicht: 2:1-Verdünnung
    (d.h. 2 Tropfen V6 Öl + 1 Tropfen ätherisches Öl)
  • 10 kg – 25 kg Körpergewicht: 1:1-Verdünnung
    (d.h. 1 Tropfen V6 Öl + 1 Tropfen ätherisches Öl)
  • ab 25 kg Körpergewicht: Ätherisches Öl kann auch pur aufgetragen werden

Als Trägeröl wird ein hochwertiges Bio-Öl (möglichst ohne großen Eigengeruch) empfohlen. Alternativ gibt es bei Young Living das V6 Trägeröl – dieses hat eine leichte Konsistenz, verklebt das Fell nicht und hat besonders pflegende Eigenschaften.

WAS MUSS ICH BEI KATZEN BEACHTEN?

Wie oben bereits erwähnt, haben Katzen einen anderen Stoffwechsel und verarbeiten die Öle daher anders. Achte also unter anderem auf folgende Punkte:

  • Wähle sanfte Öle – als Orientierung: “Öle, die auch für kleine Kinder oder die Anwendung im Gesicht geeignet sind.”
  • Dosiere behutsam – zum Beispiel reichen zum Einstreichen ins Fell Öle-Reste von der Hand.
  • Arbeite gerne über einen Diffusor, aber achte darauf dass deine Katze den Raum verlassen kann.
  • Vorsicht beim Einsatz von Zitrusölen und vermeide Öle mit hohem Phenol-Anteil sowie “heiße” Öle (Wintergrün, Thymian, Oregano).
  • Es gibt so viele geeignete Öle, unter anderem: Weihrauch, Lavendel, Copaiba, Zedernholz, Balsamtanne, Myrrhe und viele viele andere!
ANIMAL SCENTS – DIE TIERÖLE

Diese Öle wurden speziell für Tiere formuliert. Die Besonderheit dieser Öle liegt in der genauen und feinen Zusammenstellung für den Tiereinsatz, erarbeitet von einem wissenschaftlichen Beirat mit Tierärzten und Experten. Sie haben nicht nur tolle Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch ein phantastisches Preis-Leistungsverhältnis.

Animal Scents – “Inner Balance”
  • Ganzheitlicher Mischung, vielfältiger Einsatz – Wichtiges Öl für jeden Tierbesitzer
  • Ideale unterstützende Mischung für den Verdauungsbereich
  • Unterstützt das Tier im Fellwechsel
  • Unterstützt die Gesundheit aller inneren Organe
  • Schafft bei regelmäßiger Anwendung ein unfreundliches Terrain im Bauch für „unerwünschte Mitbewohner“
  • Unterstützt den Körper bei der Schadstoffausleitung (z.B. auch nach Impfungen, Wurmkuren)
  • Tipp: Auftragen auf die hinteren Pfoten (dort liegen Meridianpunkte der Verdauung)
  • Kostenpunkt: 12,50 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)
Animal Scents – “Pury Clean”
  • Reinigende und klärende Ölmischung
  • Verbessert das Raumklima (Vernebler) – unterbindet z.B. auch „muffigen“ Geruch
  • Klärt, reinigt und regeneriert die Haut – auch wohltuend nach Insektenstichen
  • Anregende Mischung – unterstützt die gesamte Zirkulation im Körper
  • Duft gegen unerwünschte Blutsauger (hält sich lange im Fell)
  • Für Katzen nicht geeignet, da sehr intensive Öle wie Teebaumöl enthalten sind
  • Kostenpunkt: 27,69 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)
Animal Scents – “Pet Renew”
  • Stärkt emotionales Gleichgewicht
  • Erhöht Lebensfreude, hebt Stimmung
  • Positive Unterstützung im Erstkontakt mit Tieren (z.B. für alle Tierberufler)
  • Wirkt harmonisierend, z.B. bei Unstimmigkeiten innerhalb eines Rudels
  • Wirkt nähernd für Haut und Fell
  • Unterstützt die Mobilität des Bewegungsapparates
  • Besonders mild und verträglich
  • Kostenpunkt: 20,83 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)
Animal Scents – “Pet Fresh”
  • Unterstützt alle vitalen Funktionen im Körper
  • Besonders hilfreich im Vernebler für die kalte & nasse Jahreszeit
  • Schafft unfreundliches Terrain für Erreger und Keime (“Abwehrschild”)
  • Unterstütz und hilft Immunsystem bei seiner Arbeit
  • Hilft dem Körper oxidativen Stress abzubauen
  • Förderung der Zellgesundheit
  • Erdender, beruhigender Geruch
  • Kostenpunkt: 29,45 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)
Animal Scents – “Pet Care”
  • Intensive Traumahilfe – Aufarbeitung traumatischer Erlebnisse
  • Hilft alte Belastungen loszuwerden – Stichwort: Tierschutzhund
  • Kann “Altes” hochbringen – evtl. Einsatz nur in Begleitung professioneller Hilfe
  • Erleichtert Verarbeitung von Trennungen (Welpen Abgabe, etc.)
  • Hilft wieder Vertrauen zu fassen
  • Ebnet den Weg für alle energetischen Arbeiten
  • Hilft bei Sterbebegleitung (auch für den Tierbesitzer)
  • Kann in Stresssituationen und bei Aufregung helfen (dahinter steckt ja häufig ein “Thema”)
  • Anwendung von “Pet Care”:
    • Auftragen auf Beruhigungspunkte (z.B. Ohrspitzen – aber NIE ins Ohr!)
    • Fell abstreichen
    • Diffusor
    • Tierbesitzer trägt es bei sich auf
  • Kostenpunkt: 19,22 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)
ÄTHERISCHE ÖLE FÜR “HIBBELHUNDE”

Bei Stress und Aufregung ganz klar die bewährten Ölmischungen:

  • Peace & Calming
  • und Stress Away

Zur Beruhigung und vor allem wenn der Hund auf bestimmte Stressoren reagiert (z.B. Tierarztbesuch usw.).

Für Hunde mit generell erhöhter Grundanspannung, die also schon ohne Stressor in Hyperaktivität gehen, greift sie gerne zu

  • Zedernolz ( also “Cedarwood“)

Dieses Öl wirkt sehr erdend und führt in tiefe Entspannung. Deswegen hilft es unter anderem den “Arbeitshunden” wie Hütehunden, Hunde aus Arbeitslinien und unseren hyperaktiven Kandidaten.

Außerdem hat es viele weitere positive Eigenschaften:

  • Wirkt nährend für Haut und Fell
  • Gegen Blutsauger (evtl. in Kombination mit Lavendel)
    (Gegen unerwünschtes “Getier” hilft bei Hunden übrigens auch super “Purification“, z.B. mit Kokosöl kombiniert)
  • Auftragen auf Körper – bringt Sauerstoff in Zellen
  • Kombination mit Zypresse: Alles im Körper “bleibt im Fluss” – für Zirkulation der Körperflüssigkeiten

Wenn du Fragen hast melde dich 🙂 Ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Empfohlene Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.